Das Bienenmuseum in Plau Am See
Eine Dauerausstellung Der Geschichte der Bienenzucht

In unserem Bienenmuseum stellen wir Ihnen historische Ausstellungsstücke zur Geschichte der Bienenzucht in den letzten 300 Jahren bis heute vor:

  • historische Bienenkörbe
  • verschiedenste Honigwabenschleudern
  • historische Gerätschaften der Bienenzüchter
  • ein lebendes Bienenvolk in einem Glasschaukasten
  • Waben- und Nestbauten von Bienen, Wespen, Hornissen und Ameisen
  • eine Beutensammlung im Freigelände
  • ein Einachs-Bienenwagen und andere alte Großgeräte

Sie erfahren Wissenswertes über die Bienenzucht, das Leben der Honigbiene, über die Eigenschaften von Honig und Bienenprodukten wie Propolis und Gelée Royale, über die Behandlung von Bienenstichen, über Heilmethoden mit Bienenprodukten und vieles mehr.

Eintrittspreise Museum:

1,50 Euro / Erwachsene

0,50 Euro / Kind 6 - 14 Jahre 

 

Für unsere Aufwendungen bei Führungen mit Verkostung erheben wir einen kleinen Unkostenbeitrag:

5,00 Euro / Erwachsene (inkl. Museum)
2,00 Euro / Kind 6 - 14 Jahre (inkl. Museum)
3,50 Euro / Person für Kaffee und Honigkuchen (Vorbestellung erforderlich).

Führungen
Bienenmuseum - Bienenweidegarten - Produktion

Gruppenführungen und Vorträge. Besuchern bieten wir Führungen durch die Schau-Imkerei an:

  1. Besichtigung der Produktionsstätten mit Honigschleudern, Abfülleinrichtungen, Wachskerzenproduktion
  2. Rundgang durch den Bienenweidegarten mit über 300 Bienennahrungspflanzen und alten Mecklenburger Obstsorten
  3. Führung durch das Bienenmuseum mit historischen Ausstellungsstücken zur Geschichte der Bienenzucht
  4. Verkostung von mindestens 6 Honigsorten sowie Honigwein und Honigbier
  5. Vorstellung von Bienen- und Honigprodukten sowie Naturheilmitteln
  6. Honigkuchen und Kaffee bei Vorbestellung
  7. Vorträge zu Fachthemen der Imkerei
  8. Dauer der Führung ca. 2 Stunden

Führungen und Verkostungen organisieren wir ab 10 Personen und nur bei vorheriger Anmeldung! Wir danken für Ihr Verständnis, da gerade in den Sommermonaten die Honigernte bei uns auf Hochturen läuft.

Von Mai bis September bieten wir Besuchern - soweit neben der Honigernte möglich - jeden Freitag um 10:00 Uhr Führungen ohne Anmeldung an.